Blog // Insidertipps

Die Erstellung Deines ClickBank-Produkts und Deiner Website

Herzlich willkommen zum zweiten Teil der ClickBank-International Blogserie „Mit ClickBank online verkaufen und gleichzeitig Geld verdienen“ Mit dieser vierteiligen Blogserie werden wir die Schlüsselfaktoren darstellen, wie man durch den Aufbau eines Informationsunternehmens erfolgreich online verkaufen und hierbei Geld verdienen kann::

  • Die Vorteile ClickBanks
  • Die Erstellung Deines ClickBank-Produkts und Deiner Website
  • Traffic generieren und das Testen von Strategien
  • Leads behalten und die Prozesse des Back-End-Verkaufs

Die Erstellung Deines ClickBank-Produkts und Deiner Website

Der Aufbau Deines Informationsunternehmens, um online zu verkaufen und erfolgreich Geld zu verdienen setzt eine sorgfältige Planung bei der Entwicklung Deines Produkts und des Verkaufsablaufs voraus. Wenn Du diese Schlüsselstrategien befolgst, kannst Du Deine Chancen auf Erfolg erhöhen.

Die Lösung eines Problems

Als Erstes solltest Du Dich vergewissern, dass Dein Produkt Kunden bei einer Problemlösung hilft. Ein Beispiel ist jemand der Übergewicht hat und die extra Kilos verlieren möchte. Du erstellst also ein Produkt, das ihm bei dem Gewichtsverlust hilft. Du bietest somit eine Lösung des Problems. Eine weitere Idee ist ein Mann, der seine Freundin mit einem Abendessen überraschen möchte – er aber absolut keinen Schimmer vom Kochen hat. Du erstellst eine Video-Site, auf der Du einem blutigem Anfänger das Kochen eines Fünf-Sterne Kochs beibringst, somit bietest Du ebenfalls eine Lösung des Problems. Wenn Du dem Kunden keine Lösung zu seinem Problem bieten kannst, wird es Dir schwerfallen, Dein Produkt zu verkaufen.

Kalkuliere die Nachfrage

Damit Deine Bemühungen einer Produkterstellung auch profitable sind, solltest Du als Nächstes herausfinden, ob genügend Leute an Deiner Problemlösung interessiert sind. Vergiss bitte nicht, dass egal wie gut Du bist, Traffic zu generieren, Marketing zu betreiben oder zu verkaufen Du immer nur einen kleinen Prozentsatz Deines Zielmarktes erreichst. Richte Dein Hauptaugenmerk auf einen Markt der Tausende, Hunderttausende oder Millionen von Leuten anspricht, die Du mit Deinem Produkt erreichen kannst. Nachdem Du diese Zielgruppe erreicht hast, kannst Du Dich auf die Suche nach einer „kleineren“ Nische – innerhalb dieses speziellen Marktes – begeben und

Dein Produkt auf die Bedürfnisse der Kunden dieses Markets anpassen. Wenn Du das Vorhaben hast ein Gewichtsverlustprodukt online zu verkaufen, solltest Du Deinen Fokus auf Gewichtsverlust für Frauen über 50 legen. Das Gleiche gilt, wenn Du planst, Kochvideos online zu verkaufen, lege Deinen Fokus auf Leute, welche die italienische Kochkunst erlernen möchten. Das Schlimmste was Du machen kannst ist, viele Wochen Deiner Zeit an der Erstellung eines Produkts zu verschwenden, dies online verkaufen möchtest und damit gleichzeitig erfolgreich Geld zu verdienen, nur um dann festzustellen, dass Leute kein Interesse an Deinem Produkt haben. Bevor Du Dein Produkt erstellst, stelle Nachforschungen an und vergewissere Dich, dass es einen Abnahmemarkt für Dein Produkt gibt.

Mehrwert schaffen

Erstelle ein Produkt, welches den fünffachen oder sogar zehnfachen Wert seines Preises hat. In manchen Nischen ist es nicht gerade einfach den wahren Preis zu beurteilen. Wenn Du zum Beispiel einen Kurs anbietest, der Leute lehrt, wie man online Werbung betreibt und Du für diesen Kurs € 100,00 berechnen möchtest, musst Du sicherstellen, dass Leute die diesen Kurs erwerben und ihn befolgen die Ausgaben sehr einfach wieder einbringen können. Das Gleiche gilt für ein Produkt bezüglich Gewichtsverlust in Höhe von €50,00, welches dem Kunden beibringt den Personaltrainer der € 1000,00 berechnet zu ersetzen – Dies stellt einen erheblichen Mehrwert für den Kunden dar!

Produktverpackung

Auch wenn es sich bei Deinem Produkt um ein Informationsprodukt oder Digitalprodukt handelt, solltest Du die „Verpackung“ nicht unterschätzen. Was wir damit meinen ist, dass Du nicht außer Acht lassen solltest einen Grafikdesigner zu engagieren, der eine ansprechende „Verpackung“ für Dein Produkt erstellt, die Dir das zehnfache einbringen kann –das Beste ist allerdings, dass dies relativ günstig ist! Wenn Du ein E-Book verkaufst, kannst Du Dir beispielsweise einen einen E-Book-Umschlag erstellen lassen. Solltest Du eine Mitgliederseite haben, kannst Du Dir beispielsweise Mitgliederkarten erstellen lassen und für Videokurse kannst Du DVD-Hüllen entwerfen lassen. Diese virtuellen Verpackungen werden in den Augen des potenziellen Kunden Deinem Produkten einen Mehrwert verleihen. Solltest Du E-Books oder Mitgliederwebsites anbieten, vergiss bitte nicht den Kunden darauf hinzuweisen, dass Dein Produkt ein digitales Informationsprodukt ist und er kein lieferbares Produkt erhalten wird.

Front-End-Verkaufsseite

Wenn Du Dich entschieden hast, wie die Gestaltung Deiner Front-End Verkaufsseite aussehen soll, entscheide Dich für eine Vorlage die Dir erlaubt Inhalt „ Above the Fold“ zu erstellen. „Above the fold“ bedeutet, das Primär Nachrichten für Dein Produkt ersichtlich sind, wenn Leute auf Deine Verkaufsseite gelangen. Dies gibt Dir die Möglichkeit eine effektvolle Headline, ein Image eines Superheros oder ein Video dort zu platzieren, wo es für Besucher am Auffälligsten ist. Achte allerdings darauf, dass das Design der Verkaufsseite nicht zu sehr vom eigentlichen Inhalt ablenkt. Versuche den Fokus der interessierten Kunden auf dem Wert Deines Produkts zu halten. Wähle zum Beispiel keine Vorlage mit Sidebars, einer komplizierten Navigation oder anderen ablenkenden Elementen, welche die Kunden von Deiner Produktverkaufsseite lenken können.

Durch die einfache Implementierung dieser Produkt- und Website Strategien wirst Du im Handumdrehen Meister im online verkaufen und Geld verdienen sein. Im nächsten ClickBank-International Blogpost erhältst Du Informationen zu dem Thema „Traffic generieren und das Testen von Strategien“.

Nivania HamiltonNivania Hamilton e uma Consultora Internacional para o ClickBank. Ela ingressou no ClickBank no final do ano de 2011 e foi promovida para sua posição atual no final de 2012. Ela nasceu no Brasil, onde se formou uma professora e também se tornou uma Gerente de Marketing. Ela também tem iniciado seu diploma para Administração de Negócios Internacionais. Desde que chegou aos Estados Unidos, ela tem tido experiências em múltiplas indústrias, incluindo vendas, suporte ao cliente e até mesmo TI, Tecnologia da Informação. Ela ajudou a abrir dois Centros de Atendimento Internacional e desenvolveu material de treinamento para cada um deles. Ela também atuou como uma tradutora e como uma ligação “liaison” entre os afiliados internacionais e a empresa na qual ela trabalhava. Nivania está atualmente trabalhando com o “microsite” em Português, blog, o grupo Facebook, trabalha assiste os clientes que falam português para ajudar no crescimento de nosso Mercado Português.